blogread me

11. Reisetag

Reinhard:

eines vorweg. es gibt 2 Fotos die Hannes gestern gemacht hat. ich auf einer bank sitzend, um 23 Uhr abends mit tausenden Moskitos schreibend und dann im zimmer. da ging die sonne erst um 2313 unter und um 0525 auf.

in der nacht heftigste gewitter. ich hoffe, dass die nicht tagsüber weiter gehen, sonst dauern die kommenden 600 km nach irkutsk sehr lange. um 07 weckt uns die Dame des Stundenhotels klopfend auf, wir müssen raus. um 0830 geht es weiter. blauer himmel, ganz tolles seitenlicht. die strasse wechselt zwischen neu und piste und schlamm. wir kommen an 2 Unfällen vorbei, die russen fahren auf den einspurigen Highway, auf dem einen auch Radfahrer und Tiere, autos und lkws auf der eigenen Fahrspur entgegenkommen, ohne schauen, auf.

wenn mal asphaltierte ausfahrten weggehen dann gehen diese sofort in schlamm oder schotter über. ansonsten sitzen wir wieder 12 stunden am bike. die dörfer sind interessant und immer Fotos wert, allerdings brauchen wir dann viel mehr zeit. so fahren wir meist durch.

mit tut echt der hintern weh, ich bin müde und Russland ist extrem groß. sagte ich schon, ich weiss. Hannes ist auch müde. und so schmutzig, tausende fliegen und sibirische moskitos picken auf ihm. Hotels checke nur noch ich, ihn lassen sie nicht mehr rein. auf mir picken dank grossem windschild weniger Insekten.

wir haben heute mehr als 7500km hinter uns, Wahnsinn!! noch 2 tage, ca 1000km, dann sind wir in ulaan baatar. es ist wirklich, trotz aller Anstrengungen, eine tolle fahrt, ein Abenteuer, eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte. einfach danke Hannes.

ich habe die Nachricht von maria bekommen, dass unser sohn, elias, bald auf die welt kommen will. warte bitte, bis ich zu hause bin!:-)

Hannes:

pünktlich um 7.00 Uhr wurden wir mit klopfend mit einem dawei-tawei geweckt. Ist in dem Motel dass man in Stunden zahlt, wahrscheinlich so OK. Wir packen schnell, ziehen uns gleich die Motorradkluft an und ziehen uns noch einen Kaffee rein. Reinhard schaut sehr müde aus - braucht noch einen.

Dann aber geht es los und wir ziehen Richtung Irkutsk ab. Heute nehmen wir uns etwas Zeit um mehr Fotos zu machen. Haben ja nur ca. 650 km. Die Zeit rennt dahin und Müdigkeit kommt schön langsam auf.

7.500 km ohne Pause gehen wirklich nicht ohne Verschleisserscheinungen vorüber. Wir erreichen vor unserer Planung Irkutsk. Allein der Name klingt schon so fern. Wir fahren bereits 11 Tage und haben es fast geschafft! Die Motorräder und wir sind schon so dreckig, aber wir finden einfach keine Zeit um diese zu waschen und putzen (fast Tägliche Dusche von uns ausgenommen, also ca. 3x bisher:-)).

Die Eindrücke von heute sind wieder so vielfältig dass ich dies (bin einfach Müde) nicht mehr schreiben kann. Verzeihung, soll aber zu Hause alles nachgeholt werden. Morgen geht es kurz vor die Grenze in die Mongolei, unserem Ziel nur noch 1.000 km entfernt. Möchte keinen davon missen, vielen Dank an Reinhard.

Team Tour Russia
Mödling - Mongolia 2013
office@tourrussia2013.com